Weihnachtsabend im Zauberwald

Ein Weihnachtsabend im Zauberwald am 15.12.2009

Um 17.30 Uhr ging es los, das Krippenspiel, das diesmal nicht von den Kindern für die Eltern, sondern von den Eltern für die Kinder aufgeführt wurde. Spontan hatten sich am Elternstammtisch sieben Mütter und ein Papa dazu bereit erklärt, das Weihnachtsspiel vorzubereiten und in der Kirche in Kirchbracht aufzuführen. Einige Kinder fügten sich in Form von Hirten, Engeln und vielen verschiedenen Tieren in die Geschichte ein, so dass daraus ein gemeinsames Erlebnis wurde, dass allen sehr viel Spaß gemacht hat.
Nach dem Krippenspiel machte Marion Glück ein lautsprachenunterstütztes Gebärdenspiel, wobei sie die Geschichte vom Hirtenfeld erzählte. Bei bestimmten Begriffen wurden von ihr und den Kindern/Eltern dafür bestimmte Gebärden eingesetzt. Nach der Kirche ging es dann in den Kindergarten, wo schon heiße und kalte Getränke sowie Würstchen und selbstgemachte Kartoffelsuppe auf die Eltern und Kinder wartete. Die Suppe hatten ein paar Mütter am Tag zuvor vorbereitet und schmeckte super. Mit netten Gesprächen beim Lagerfeuer endete ein zauberhafter Abend im Zauberwald. (kj)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*