Ein Weihnachtsbaum für die Waldtiere

Kinder aus dem Kindergarten in Kirchbracht schmücken einen Weihnachtsbaum für die Tiere im Wald

 

Weihnachtszeit im Kindergarten „Im Zauberwald“ – das bedeutet nicht nur Basteln, Erzählen, singen und Backen mit den Kindern.

Auch nicht nur eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier in der Kirche, in der zum ersten Mal eine Elterntheatergruppe die Geschichte von der Herbergssuche für Groß und Klein lebendig werden ließ.

Nein, Weihnachten im „Zauberwald“ bedeutet auch, an die Tiere des Waldes zu denken.

An regelmäßigen Wandertagen und Waldwochen lernen die Kinder die Natur in ihrer nächsten Umgebung kennen und lieben und wissen auch um die Tiere, die dort leben.

Deswegen beschlossen sie einen Tag vor den Weihnachtsferien :„Die Tiere im Wald sollen auch Weihnachtsgeschenke bekommen“.

Mit Heu, Kartoffeln, Karotten, Äpfeln, Vogelfutter und altem Brot in ihren Rucksäcken marschierten sie los zum nahen Wald.

Es war ein herrlicher Wintertag, die Sonne schien auf die hart gefrorene Erde und so mancher Eiszapfen glitzerte an den Bäumen über dem Bach.

Im Wald angekommen wurden zuerst einige Kerzen an eine Fichte gesteckt und angezündet. Dazu passte natürlich das alte Lied“O Tannenbaum“ und hinterher erklang noch „Kling, Glöckchen, klingeling“, bevor die Kinder mit ihren Erzieherinnen das Futter verteilten.

Sie bauten kleine Heunestchen und legten Äpfel, Karotten und Kartoffeln hinein.

Für die Vögel wurde Vogelfutter in die Bäume gehängt.

Nachdem sich auch die Kinder mit Plätzchen gestärkt hatten, ging es schnell auf den Heimweg, weil im Kindergarten schon auf die Eltern auf ihre Sprösslinge warteten.

Nach den Ferien werden sich die Kinder natürlich wieder auf den Weg machen, um nachzuschauen, ob die Tiere zu ihrem Weihnachtfestessen gekommen sind und alles aufgefressen haben.

Und vielleicht entsteht dabei der Wunsch, die Tiere erneut mit einer Winterfütterung zu überraschen. (SR)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*