Ausflug in die Kinderakademie Fulda

Kurz vor den Osterferien machten sich die Vorschulkinder der drei Birsteiner Kindergärten und der Kindertagesstätte mit ihren Erzieherinnen auf den Weg nach Fulda zur Kinderakademie.

Jedes Jahr gibt es dort eine interessante Ausstellung – dieses  Mal beobachteten dieKinder die Entwicklung vom Ei zum Küken.

Außerdem gab es dort ein Mitmachmuseum mit allerlei tollen Sachen:

ein großes „Duplo Bad“, verschiedene Kugelbahnen aus Holz, schwierige Puzzles, ein seltsames Telefon, Musikkabinen und Spiegelhäuschen.

Überall konnten die Kinder ausprobieren, wie die Dinge funktionierten.

Nach einem guten Frühstück, ging es endlich zur Ausstellung.

Eine nette Dame führte alle zu einem großen Ei – einem Zeltei – und die Kinder sahen einen Film über Hühner, Eier und Küken auf einem Hühnerhof.

An einer weiteren Station konnten die Kinder  verschieden große  Eier bestaunen:

Straußeneier, langgezogene Krokodilseier, hochgezogene Pinguineier, winzig kleine Eier vom Kolibri, einem winzig kleinen Vogel.

Hinter der nächsten Tür hörte man  dann schon das aufgeregte Piepsen der echten Küken.

Es war ein großes Kükenhaus, sogar mit Kindergarten für die ganz kleinen.

Daneben stand ein Brutkasten, darin lagen Eier, die durch die Wärme im Brutkasten ausgebrütet wurden.

Es war schön, die kleinen, süßen Küken zu beobachten.

An der letzte Station unserer Führung durften jedes Kind ein Ei ausschneiden und bunt bemalen. Das haben wir dann zur Erinnerung an diesen schönen Tag mit nach Hause genommen.

Mit dem Bus und vielen neuen Erfahrungen und Erlebnissen ging es wieder zurück in die heimischen Kindergärten

 

Die Kinder bedanken sich ganz herzlich bei unserem Förderverein „KiLiBi“, der den Eintritt in die Kinderakademie übernommen und allen einen ereignisreichen Tag ermöglicht hat.

(sr)

Ausflug zur Kinderakademie in Fulda Ausflug zur Kinderakademie in Fulda[/caption