Birsteiner Vorschulkinder auf „Hasenspuren“ in der Kinderakademie

Jedes Jahr in der Osterwoche begeben sich die Vorschulkinder der vier Birsteiner Kinderbetreuungseinrichtungen auf große Fahrt nach Fulda in die Kinderakademie.

In spannenden Führungen erfuhren die Kinder viel Neues über das Leben des Feldhasen – wie unterscheidet er sich von einem Wildkaninchen, was frisst er und wo lebt er.

Die Kinder wussten aber auch schon eine ganze Menge, z.B. dass Raubvögel, Füchse und der Mensch mit seinem Traktor oder dem Gewehr zum Feind des Hasen wird.

Lebendige, kuschelige Kaninchen wurden bewundert und es wurde ausprobiert, wer die größten Hasensprünge hüpfen kann.

Nachdem sich alle Kinder mit selbstgebastelten Hasenohren in kleine Feldhasen verwandelt hatten, blieb noch genügend Zeit, um das Experimentiermuseum zu erkunden  und interessante Dinge auszuprobieren.

Der Vormittag war viel zu schnell vorbei, der Bus stand schon wieder vor der Kinderakademie und alle fuhren mit vielen neuen Eindrücken nach Hause zurück.

Und wer seine Löffel hoch genug aufrichtete, der hörte sogar das eine oder andere Frühlingslied im Bus, denn „immer wieder kommt ein neuer Frühling“ – ganz bestimmt!

 

Auch in diesem Jahr wurden die Kosten für diesen Ausflug vom Förderverein KiLiBi und der Gemeinde Birstein übernommen. Die Kinder, Eltern und Erzieherinnen bedanken sich ganz herzlich dafür.

[bhs]

01_kinderakademie

02_kinderakademie

 

Merken

Merken